top of page

Sa., 27. Apr.

|

Max-Eyth-See

Inklusive Segeltage Baden-Württemberg

Die Initiative „Alle an Bord“, Special Olympics und der Segelverband Baden-Württemberg laden Menschen mit Beeinträchtigung, Trainer*innen und Interessierte aus den umliegenden Segelvereinen zu den inklusiven Segeltagen 2024 ein.

Inklusive Segeltage Baden-Württemberg
Inklusive Segeltage Baden-Württemberg

Zeit & Ort

27. Apr. 2024, 09:00 – 28. Apr. 2024, 16:00

Max-Eyth-See, Mühlhäuser Str. 301, 70378 Stuttgart

Über die Veranstaltung

Bei den inklusiven Segeltagen soll das Kennenlernen der Boote und der Spaß am Wasser im Mittelpunkt stehen. Der Max-Eyth-See in Stuttgart ist der ideale Ort dafür!  Er liegt idyllisch zwischen Weinbergen am Neckar und ist gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Auf diesem kleinen, aber feinen Segelrevier kann ohne großen Aufwand und sicher das Segeln geübt werden.

Programm

Schnuppersegeln für Einsteiger

Freies Segeln für alle - insbesondere Neueinsteiger

Um möglichst vielen Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen, werden 3 Termine angeboten:

1.  Samstag 27.4. von 9.00 bis 12.30 Uhr (max. 10 Teilnehmer)

2.  Samstag 27.4.  von 13.30 bis 17.00 Uhr (max. 10 Teilnehmer)

3.  Sonntag 28.4. von 9.00 - 12.30 Uhr (max. 10 Teilnehmer)

Regattaworkshop für Fortgeschrittene

Samstag 27.4. von 9.00 - 17.00 Uhr und Sonntag 28.04.2024 von 9.00 - 13.00 Uhr

Du hast schon Erfahrung im Para- oder Special-Segeln? Du bist Trainer und hast in Deinem Verein ein inklusives Angebot? Dann laden wir Dich zum Regattaworkshop ein! In Theorie und Praxis wollen wir überlegen und ausprobieren, wie alle zusammen Freude am sportlichen Segeln haben. Der Regattaworkshop findet im Rahmen der „Qualitätsoffensive Segeln“ von Special Olympics Deutschland statt. In jedem Fall ist ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch für alle, die inklusive Segelangebote in Ihre Vereine bringen oder weiterentwickeln wollen.

Wer macht mit?

Verschiedene Segelvereine aus ganz Baden-Württemberg bringen ihre Boote mit und stellen ihr Angebot vor. Vom kleinen „Mini 12er“ über verschiedene Jollen bis zum großen Marinekutter stehen ganz verschiedene Boote zum Ausprobieren zur Verfügung. Mit der S\V14 haben wir ein Boot mit Sitzen speziell für Rollstuhlfahrer. Und mit den sogenannten 2.4mR-Booten kann man einen echten Racer ausprobieren. Bei allen Booten sind erfahrene Bootsführer an Bord und leiten an. Jeder hat die Chance, selbst zu steuern oder die Segel zu bedienen, wenn er möchte!

Beteiligte Vereine und Organisationen

Initiative „Alle An Bord“ – Inklusives Segeln am Max-Eyth-See

    · Akademische Seglervereinigung Stuttgart e.V. (www.asvs.de)

    · Marine-Verein Stuttgart 1899 e.V. (www.marineverein.de)

    · Studentische Seglergemeinschaft Stuttgart e.V. (www. seglergemeinschaft.de)

    · Stuttgarter Segel-Club e.V. (www.stuttgartersegelclub.de)

Segel-Motorboot-Club Friedrichshafen – SMCF (www.smcf.de)

Integrativer Segelverein Bodensee (www.integrativer-segelverein-bodensee.de)

Württembergischer Yacht-Club e. V. (www.wyc-fn.de)

Foundation for Integrated Disabled Sailing - FIDS (www.fids-stiftung.org)

TURNING POINT Stiftung gGmbH (turningpoint-stiftung.com)

Special Olympics Deutschland und Baden-Württemberg e. V. (www.specialolympics.de)

Unterstützt von Bootspunkt GmbH (www.bootspunkt.de)

Teilnahmebedingungen/Begleitpersonen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte melden sich bitte bis zum 14. April 2024 hier an..

Sofern eine Begleitperson notwendig ist, bitten wir ebenfalls um Anmeldung.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet am Max-Eyth-See auf dem Clubgelände und in den Clubhäusern der Segelvereine in Stuttgart-Hofen statt. Die Clubhäuser und Stege sind leider noch nicht barrierefrei ausgebaut – bei Bedarf bitten wir um Rücksprache!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der See mit der U12/U14 über die beiden barrierefreien Haltestellen „Max-Eyth-See“ und „Hofen“ zu erreichen.

Ausrüstung und Regeln

Bitte folgende persönliche Ausrüstung mitbringen

    · Sport- und Regenbekleidung

    · Sportschuhe

    · Sonnencreme

    · Sonnenbrille

    · (Sonnen-) Hut / Cap oder ähnliches

    · Trockene Kleidung zum Wechseln

    · Handtuch

    · Eine Getränkeflasche

    · Persönliche Medikamente

Allen Teilnehmern werden ohnmachtssichere Schwimmwesten gestellt. Diese sind auf der Steganlage und den Booten immer zu tragen! Wir setzen voraus, dass die Teilnehmer mit Schwimmweste schwimmfähig sind.

Auch bei Regen oder Windstille werden wir gemeinsam den See erkunden – nur bei Sturm muss die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt werden, eine Information erfolgt dann per E-Mail/Telefon.

Kontakt für Rückfragen

Jan Strickmann

inklusion@stuttgartersegelclub.de

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page