Ausbildung

Segeln (lernen) leicht gemacht.

Ausbildung_01Segeln lernt man nur beim Segeln – also geht es in der Segelausbildung beim Stuttgarter Segel-Club schnell raus aufs Wasser. Von Schnupperern und Einsteigern bis zu Skippern, die Ost-, Nordsee oder Mittelmeer befahren wollen, ist jeder Segelfreund willkommen. Und auch für den Segelnachwuchs finden sich reizvolle Angebote.
Der Stuttgarter Segel-Club e.V. bildet aus zum

Wir vermitteln seit über 50 Jahren theoretische und praktische Kenntnisse in Sachen Segeln und sind eingebunden in den Sport-Spass der Landeshauptstadt Stuttgart. Unsere Ausbildungskurse reichen vom ersten Segelsetzen am Max-Eyth-See bis zum Einüben des Gebrauchs modernster elektronischer Technik zur Standortbestimmung auf See. Unsere theoretische Ausbildung bringt Verständnis und Wissen über Segeltechnik, Fahrregeln und den Umgang mit Seekarte und Kursdreieck. Die Lehrinhalte unserer Kurse sind so aufgebaut, dass sie zu den Prüfungen für die amtlichen und freiwilligen Führerscheine führen. Erfahrene Seglerinnen und Segler sorgen für praxisnahe Ausbildung. Workshops vertiefen Spezialwissen wie Astronavigation, Radarnavigation und Einsatz von Seenotsignalmitteln. Wir bedienen uns moderner audiovisueller Lehrmittel.

Ausbildung_02_400 

Wir verfügen über eigene Ausbildungsjollen am Max-Eyth-See und über Kielyachten am Bodensee und an der Ostsee. Wir trainieren Sie mit unserem Motorkajütboot auf dem Neckar und unsere Theoriekurse finden in unserem eigenen Clubhaus am schönen Max-Eyth-See statt.

Funkkurs SRC (u. UBI)
Nr.: 17215 | Begin: 12.01.2018

Der Termin ist noch nicht bestätigt


Der Seefunk auf Ultra-Kurzwelle (UKW) ist die einfachste und damit sicherste Möglichkeit der Kommunikation zwischen Schiffen und Küstenfunkstellen oder zwischen Schiffen untereinander.Handys sind hier ungeeignet weil z.B. eine Fremdpeilung im Notfall nicht möglich ist, Satellitenfunk ist teuer und aufwendig.Schon aus Sicherheitsgründen  ist deshalb eine UKW Sprechfunkanlage zu empfehlen.Schnelle Alarmierung von Schiffen und Seenotleitstelle im Seenotfall, Empfang von Wetterberichten und Seewarnachrichten sowie Routinefunkverkehr zwischen Schiffen - der Seefunk bietet hier beste Möglichkeiten.Charteryachten über 12 Meter Länge besitzen grundsätzlich eine Funkanlage.Ist ein Schiff mit einer UKW-Funkanlage ausgestattet, so muss der Schiffsführer das Short Range Certificate (SRC) besitzen.Diese Regelung gilt aufgrund der 12. Verordnung seeverkehrsrechtlicher Vorschriften bereits seit 06.08.2005. Ab 01.01.2010 wird ein fehlendes Funkzeugnis mit Bußgeld geahndet.

Hiermit erwerben Sie das SRC an einem Wochenende, effektiv und praxisbezogen mittels folgendem Zeitplan:

Fr.  24.02.17  09:30 - 17:00 Uhr
Sa. 25.02.17  10:00 - 18:00 Uhr
So. 26.02.17  10:00 - 20:00 Uhr

Die Prüfung findet direkt im Anschluss an den Kurs statt.

Kursablauf

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns bereits das Lehrmaterial. So können Sie sich schon vorab mit den Inhalten vertraut machen.

Schwerpunktthema im Kurs  ist neben der Gerätekunde die praktische Abwicklung im Sprechfunk. Anhand praxisnaher Beispiele üben Sie an echten Funkgeräten das Aussenden von Not- Dringlichkeits- und Routinemeldungen bis diese sicher beherrscht werden.

Dabei lernen Sie, wie im Seenotfall Such- und Rettungsmaßnahmen eingeleitet und durchgeführt werden. Ebenso beherrschen Sie danach alltägliche Situationen wie z.B. das Einholen eines Wetterberichts.

Es ist zu empfehlen das UKW Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) mit zu erwerben. Der zusätzliche Aufwand ist sehr gering. Es fallen zusätzlich zur Prüfungsgebühr SRC nochmals Prüfungsgebühren in Höhe von 81.- € an.

 


mehr...

Einzelkurs Sportküstenschifferschein SKS
Nr.: 18310 | Begin: 08.03.2018
An 6 Unterrichtsabenden von ca. 2 Std. Dauer und 2 Samstags-Seminaren werden Sie in die vertiefte Terrestrische Navigation, Rechtskunde, Seemannschaft und Wetterkunde eingeführt. Inklusive dem gesamten Kursmaterial (Seekarte, Kursdreiecke und Zirkel, Lehrbuch, Begleitheft, Karte INT1).
mehr...